GDC 2016 – Minecraft Erfinder erhält Pioneer Award

Markus „Notch“ Persson, der Erfinder von Minecraft, wird auf der bevorstehenden GDC in San Francisco mit dem Pioneer Award ausgezeichnet.

notchAuf der diesjährigen Game Developers Conference (GDC) in San Francisco (14. – 18. März 2016) werden auch dieses Jahr die Game Developers Choice Awards (GDCAs) verliehen. Der „Pioneer Award“ geht dieses Jahr an den Minecraft Erfinder Markus „Notch“ Persson. Vergeben wird der Preis an Leute die dazu beitragen einen „Durchbruch im Bereich Technik und Game Design“ zu schaffen. Eben dieses Kriterium erfüllt Minecraft ganz offensichtlich.

Frühere Preisträger des „Pioneer Award“, der früher unter dem Namen „First Penguin Award“ bekannt war, sind Größen wie David Braben (Designer von „Elite“), Branden Beck und Marc Merrill (Gründer von Riot Games), Gabe Newell (Chef von Valve) und Yu Suzuki (Shenmue Erfinder).

Dieser Preis ist allerdings nicht der erste den Persson auf der GDC erhält. 2011 hat er mit Minecraft bereits Preise in den Kategorien „Best Downloadable Game“ und „Best Debut Game“ und den „Innovation Award“ abgeräumt. Im selben Jahr erhielt das Spiel auch den Preis des „Independent Games Festival“ und wurde damit zum ersten Spiel welches sowohl bei den GDCAs als auch bei den IGF Awards gewinnen konnte.

Persson verließ das Minecraft-Studio Mojang in 2014 als Microsoft das Studio und das Franchise für 2,5 Milliarden US-Dollar aufkaufte. Da ihm zu diesem Zeitpunkt 70% der Firma gehörten brachte ihm dieser Deal rund 1,75 Milliarden US-Dollar ein.

Nicht nur Minecraft erhält auf der bevorstehenden GDC einen Preis. Wie die Organisatoren heute mitteilten erhält Tracy Fullerton den „Ambassador Award“. Fullerton leitet das „Game Innovation Lab“ an der University of Southern California. Dieser Award wird an Leute vergeben, die Videospielen helfen „an einen besseren Ort durch Hilfe von Fürsprache oder eigenem Handeln“ zu gelangen.

Zusätzlich zu diesen besonderen Ehrungen werden auch die Gewinner aus allen Kategorien bekannt gegeben. Ganz weit vorne dabei sind im Moment Metal Gear Solid V: The Phantom Pain und The Witcher 3: Wild Hunt beide sind viermal nominiert, unter anderem auch für den „Game of the Year“ Award.

Am 16. März werden die Game Developers Choice Awards in San Francisco vergeben. Wer in welcher Kategorie gewonnen hat, erfahrt ihr dann hier.

Geschrieben von: Lukas

No comments yet.

Leave Your Reply