Der erste Spieltag der ELEAGUE Gruppe E um das Teams von mousesports ist beendet und so ausgeglichen wie kein anderer in diesem Turnier.

csgo_eleague-gruppe_e_2016Hauptsächlich liegt das Augenmerk der deutschen Counter Strike Fans diese Woche natürlich auf mousesports, die am ersten Spieltag eine Achterbahnfahrt der Leistung erlebten.
Zunächst bezwang ‘mouse’ Flipsid3 Tactics in einer spannenden Begegnung auf Train mit 19:16 nach Overtime. Auf dieser Map stach besonders Chris de Jong (besser bekannt als ‘ChrisJ’) hervor, der mit einer 35-20 K-D aus dem Spiel ging und damit neben dem Bosnier ‘NiKo’, der allgemein als Motor des Teams gilt, maßgeblich zum Erfolg auf der Map Train beisteuerte.

Die Zweite Map gegen das Team von Flipsid3 wurde auf der Map Cobblestone ausgetragen und mit 6:16 verloren. Grund dafür war zum einen die einheitlich schwache Teamleistung von mousesports, und zum anderen der Russe Georgi ‘WorldEdit’ Yaskin, der sein Team durch eine starke Leistung auf der Antiterror Seite zum Sieg führte.

In den weiteren zwei Spielen von mousesports heute ging es gegen den Major-Finalst Natus Vincere gegen die sie auf den Maps Mirage und erneut Cobblestone zu bestehen hatten.
Zur großen Überraschung besiegte mousesports Na’Vi auf Mirage deutlich mit 16:6. Dies ist deshalb so überraschend, da Mirage grundsätzlich als eine der stärksten Maps von Navi gilt!
Hervorzuheben ist zum einen die starke Terror Seite von mouse (10 Runden!) und die abermals starke Leistung des bereits oben erwähnten ‘NiKo’.

Auf Cobblestone allerdings ging das Spiel wie schon zuvor gegen Flipsid3 mit 6:16 an den Gegner! Abermals entschied die starke Terror Seite das Spiel, diesmal allerdings von und für Na’Vi.

Abschließend kann man also von einer annehmbar zufriedenstellenden Leistung des deutschen Teams sprechen, die sich, wie alle anderen in der Gruppe E, mit einem Unentschieden gegen ihre Gegner abfinden mussten.
Aber halt: Wie stehen die Chancen für das deutsche Team die nächste Runde zu erreichen? Aktuell stehen die Chancen noch ganz gut ins Viertelfinale einzuziehen, da noch keine Vorentscheidungen in der Gruppe gefallen sind. Sollte es mousesports ins Finale der Gruppe E schaffen, welches durch ein Best-of-three (BO3) am Donnerstag gegen eines der drei anderen Teams entschieden wird, spielen sie aller Voraussicht nach im Gruppenfinale gegen Na’Vi live auf TBS und können sich dort in einem weiteren BO3 qualifizieren. Sollten sie dieses verlieren, müsste ‘mouse’ unter die besten zwei Zweitplatzierten kommen um die K.O. Runde zu erreichen und um einen Prize Pool von insgesamt 1.4 Millionen US-$, der für diese ELEAGUE-Saison ausgelobt wurde,  zu spielen.
Also: Daumen drücken!

Auch über die weiteren Geschehnisse der nächsten Wochen in der ELEAGUE werden wir euch natürlich auf dem Laufenden halten.

Wenn dir gefällt was du liest, teile es doch mit deinen Freunden:
Share on Google+

Google+

Tweet about this on Twitter

Twitter

Share on Facebook

Facebook

Email this to someone

email

Geschrieben von: Niklas

Bisher gibt es keine Kommentare.

Sag uns Deine Meinung